Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung

Sie haben ein ESTA beantragt ... was passiert nun?

Der Antrag des elektronischen Systems für die Reiseberechtigung (ESTA) wird vollständig online durchgeführt und dauert nur etwa 10 bis 15 Minuten. Das Einzige, was Sie benötigen, sind Ihr Pass und eine Zahlungsmethode. Sie können in unseren anderen Blog-Artikeln und unserer ESTA-Anleitung weitere Informationen finden, wie man das Formular ausfüllt, aber hier beschäftigen wir uns damit, was als nächstes passiert.

Sobald Sie Ihren ESTA-Antrag eingereicht haben, erhalten Sie Ihren Berechtigungsstatus innerhalb von 24 Stunden aber generell viel schneller (innerhalb einer Stunde). Dies wird an die E-Mail-Adresse gesendet, die bei der Online-Bewerbung eingereicht wurde.

Die ESTA-Zulassungsrate ist sehr hoch (über 97%), aber gelegentlich erhalten Bewerber unterschiedliche Antworten auf ihre Anträge. In diesem Artikel befassen wir uns mit den möglichen Antworten auf ESTA-Anträge und was Sie nach dem Absenden Ihres Antrags tun müssen.

Es ist wichtig daran zu denken, dass das ESTA ein automatisiertes System ist. Es steht für das "Elektronische System für Reiseberechtigung" (Electronic system for travel authorization), weshalb es die Anträge so schnell verarbeiten kann. Der Prozess ist so konzipiert, dass er potenzielle Besucher in die USA überprüft, die aus "hochwertigen, risikoarmen" Ländern kommen, die zusammen die 38 teilnehmenden Länder des Visa Waiver Programms bilden - das Vereinigte Königreich war das erste Land, dass Teil dieses Programms wurde. Aufgrund bestimmter Faktoren, wie z. B. niedrige Visumablehnungsraten, sind die Bürger dieser Länder nicht verpflichtet, durch den traditionellen Visumantragsprozess zu gehen, wenn der Grund des US-Besuchs Tourismus oder Geschäft ist.

Es gibt drei mögliche Antworten auf einen ESTA-Antrag: Autorisierung genehmigt, Reise nicht autorisiert und Autorisierung ausstehend.

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die wahrscheinlichste Antwort "Autorisierung genehmigt". Wenn Sie eine E-Mail erhalten, die besagt, dass Ihre Autorisierung genehmigt wurde, sind Sie sofort berechtigt, in die USA unter dem Visa Waiver Programm zu reisen.

Es ist wichtig, zu verstehen, was diese Genehmigung bedeutet. Während es bedeutet, dass Sie berechtigt sind, in die USA zu reisen, heißt es nicht unbedingt, Ihnen die Einreise in das Land zu gewähren. Das ESTA gibt Ihnen die Erlaubnis, in einen Einreisehafen zu reisen (z. B. dem Flughafen), wo Sie dann durch den Zoll gehen müssen. Die endgültige Entscheidung über Ihre Einreise in das Land liegt bei dem Zoll- und Grenzschutzbeauftragten, den Sie dort treffen. Dieser Beamte wird Ihnen eine Reihe von Fragen zu Ihrem Besuch stellen; dies kann fünf Sekunden oder fünf Minuten dauern. Einige Passagiere können ein wenig eingeschüchtert von diesen Fragen werden, aber es ist völlig normal, und sofern Ihr ESTA-Antrag wahrheitsgemäß ausgefüllt wurde, gibt es keinen Grund zur Besorgnis. 

Typische Fragen beinhalten: „Waren Sie schon mal in den USA?“, „Wie lange bleiben Sie denn?" Oder „Arbeiten Sie zuhause?“ Im Wesentlichen beziehen sich die meisten Fragen darauf, sicherzustellen, dass Sie nicht versuchen, in den USA aus Arbeitsgründen zu bleiben, was unter dem Visa Waiver Programm nicht erlaubt wäre.

Die zweite potenzielle Antwort auf Ihren ESTA-Antrag könnte lauten "Reise nicht autorisiert". Offensichtlich wollen Sie diese Antwort nicht sehen. Wenn Ihre E-Mail anzeigt, dass Sie nicht berechtigt sind, in die USA zu reisen, bedeutet dies einfach, dass Sie nicht mit dem ESTA unter dem Visa Waiver Programm reisen können. Es besagt nicht, dass es Ihnen nicht erlaubt ist, in das Land zu reisen, sondern vielmehr, dass Sie eine alternative Reisegenehmigung finden müssen, um dies zu tun. In diesem Fall müssen Sie sich für ein US-Visum (Touristenvisum, Geschäftsvisum usw.) bewerben. Um sich für ein US-Visum bewerben zu können, müssen Sie sich mit Ihrer nächstgelegenen US-Botschaft oder dem Konsulat in Verbindung setzen. In Großbritannien gibt es eine US-Botschaft in London, US-Konsulat-Generäle in Edinburgh und Belfast und ein virtuelles US-Konsulat in Cardiff. Sie müssen einen Termin an einem dieser Orte buchen, um für Ihr Visum interviewt zu werden.

Wir haben ein eigenes Team von ESTA-Experten im Haus, die sicherstellen, dass alle Anträge korrekt ausgefüllt und abgeschlossen sind, bevor der Auftrag verarbeitet wird, was weiter zu dieser sehr niedrigen Ablehnungsbewertung beiträgt. Der einzige Grund für eine ESTA-Ablehnung ist, dass Ihr Profil nicht zu den Bedingungen des Visa Waiver Programms passt. Unter keinen Umständen sollten Sie auf einer ESTA-Bewerbung lügen, um genehmigt zu werden; das würde bei der Ankunft von einem Zoll- und Grenzschutzbeauftragten sehr wahrscheinlich bemerkt werden.

Die letzte potenzielle Antwort auf einen ESTA-Antrag lautet "Autorisierung ausstehend". Dies geschieht nur in seltenen Fällen, aber es ist kein Grund, beunruhigt zu sein. Wir werden diese Antwort überwachen, bis ein Ergebnis gemeldet wird. Diese Antwort bedeutet nur, dass Ihr Antrag überprüft werden muss, weil das automatische System nicht in der Lage ist, ein sofortiges Ergebnis zu bestimmen. In den meisten Fällen wird ein "Autorisierung ausstehend" relativ schnell zu einer "Autorisierung genehmigt". Wir werden Sie sofort über das endgültige Ergebnis informieren.

Warum könnte ein ESTA-Antrag abgelehnt werden?

Das Department of Homeland Security konzipierte das Visa Waiver Programm als eine Möglichkeit, den Reisegenehmigungsprozess für Bürger bestimmter Länder zu erleichtern. Er wurde im Laufe der Jahre gründlich entwickelt und modifiziert, um sicherzustellen, dass die einzigen Personen, die abgelehnt werden, diejenigen sind, die sich nicht an die Bedingungen des Programms halten, oder diejenigen, die möglicherweise eine Strafverfolgung oder ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten.

Es ist nicht möglich, den genauen Grund zu ermitteln, warum ein ESTA verweigert wird, und die US-Botschaften und Konsulate können in der Angelegenheit nicht weiter helfen. Sie sollten nur auf eine Botschaft oder ein Konsulat zurückgreifen, wenn Sie Visumanträge durchführen möchten. Allerdings haben wir nach unserer Erfahrung festgestellt, dass es mehrere gemeinsame Motive gibt, warum ein ESTA verweigert wird:

  • Der Antragsteller ist zuvor in die USA gereist und hat die 90-tägige Aufenthaltsdauer des ESTA oder die zulässige Dauer des Aufenthalts durch ein Visum überschritten.
  • Der Antragsteller reiste zuvor mit ESTA im Rahmen des Visa Waiver Programms, nahm aber während dieser Zeit an unberechtigter Arbeit teil.
  • Dem Antragsteller wurde zuvor die Einreise in die USA verweigert.
  • Der Antragsteller hat eine oder mehrere Fragen auf dem ESTA Antragsformular falsch beantwortet.
  • Der Antragsteller hat das ESTA-Formular mit Passdaten eines Passes ausgefüllt, der zuvor als verloren oder gestohlen gemeldet wurde (auch wenn der Pass später gefunden wurde).

 

Ich muss dringend reisen aber mein ESTA wurde abgelehnt. Was soll ich tun? 

Wir empfehlen dringend allen britischen Bürgern, die planen in die USA mit ESTA zu reisen, ihre ESTAs online lange vor Reiseantritt zu beantragen. Sollte Ihr ESTA abgelehnt werden, haben Sie dann noch Zeit, dem traditionellen Prozess des Visumantrags zu folgen. Leider gibt es keine Garantien dafür, ob man bei der hohen Nachfrage einen Termin am nächsten Tag bekommen kann, aber man kann es immer überprüfen. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass Ihr ESTA nicht autorisiert wird, sollten Sie auf Nummer sicher gehen und sich für Ihr ESTA bewerben, sobald Sie wissen, dass Sie reisen werden.

Was passiert, wenn mir die Einreise an einem US-Hafen verweigert wird?

In dem höchst unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen die Einreise in die USA verweigert wird, werden Sie trotz eines gültigen ESTA wahrscheinlich in Ihr Abflugland zurückgeschickt werden, oder alternativ an Ihr nächstes Nicht-US-Ziel, wenn Sie nicht an den gleichen Ort zurückkehren.

Der Zweck des ESTA liegt darin, es möglich zu machen, in die USA mit weniger Bürokratie, weniger Aufwand und weniger Kosten zu reisen. Die USA und das Vereinigte Königreich wollen gegenseitig die Besucher zwischen den beiden Ländern ermutigen, und im Vereinigten Königreich ist ein wechselseitiges Schema eingerichtet, um das Gleiche zu erreichen. Trotzdem hat die Sicherheit immer Priorität und der Prozess spiegelt dies natürlich wider.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich für ESTA weit im Voraus qualifizieren, sodass Sie sich auf alle Ergebnisse vorbereiten können, und achten Sie darauf, Ihren ESTA-Antrag einzureichen, sobald Sie wissen, dass Sie in das Land reisen werden. Auf diese Weise, auch in dem unwahrscheinlichen Fall, dass Ihr ESTA nicht autorisiert wird, haben Sie noch Zeit, sich für ein US-Visum zu bewerben und Ihre Reise durchzuführen.

Um sich für ESTA anzumelden benötigen Sie Ihren Reisepass, eine E-Mail-Adresse und eine Kredit- oder EC-Karte. Wenn alle Daten korrekt sind, erhalten Sie Ihr ESTA-Visum innerhalb weniger Minuten.

Das Abflugdatum muss nach dem 25/05/2020 sein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt