Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung

ESTA und seine Grenzen - Das sollte man auf keinen Fall tun

Wofür ESTA gedacht ist

Da die meisten Leser bereits wissen dürften, was es mit ESTA auf sich hat, werden wir den Umfang der ESTA-Bewilligung hier nur kurz umreißen. Wer mehr Informationen braucht, kann diese hier nachlesen
Bei der ESTA-Bewilligung handelt es sich lediglich um eine Vorab-Prüfung durch die US-Behörden. Diese soll verhindern, dass als gefährlich eingestufte Reisende, in ein Flugzeug in Richtung der Vereinigten Staaten gelangen können. Diese Reisebewilligung für Touristen erlaubt es dem Reisenden während der Gültigkeit des ESTA-Antrags von zwei Jahren, 90 Tage am Stück, in die USA einzureisen. Einreisegründe können Geschäftsreisen, Urlaubsreisen, Verwandschaftsbesuche, medizinische Behandlungen etc. sein. Jegliche Form von Arbeitstätigkeit (auch unbezahlte Praktika) sind im Rahmen von ESTA nicht möglich und können mit einer Einreisesperre und weiteren Strafen geahndet werden. 

Die Grenzen von ESTA ausloten

Wer länger als drei Monate am Stück in den USA bleiben will, hat es im Rahmen des ESTA-Antrages relativ schwer. Zwar kann man theoretisch für 1-2 Tage zurückfliegen bzw. in ein Land ausreisen, welches nicht von der ESTA-Erneuerung ausgeschlossen ist (Kanada, Mexico und einige Staaten in der Karibik) doch auch dann kann es sein, dass der Grenzbeamte die Einreise verweigert. Laut den Rahmenbedingungen des Visa Waiver Programms kann man mit einem gültigen ESTA-Antrag so oft wie man möchte pro Jahr in die USA einreisen, so lange der einzelne Aufenthalt die 90 Tage nicht überschreitet. In vielen Foren im Netz findet man allerdings Meldungen, dass es  oft zu Abweisungen und Problemen kommt, wenn man über 180 Tage im Jahr mit ESTA in den USA ist. Im Grunde sollte man ESTA einfach als Tourist oder Geschäftsreisender nutzen. Wenn man plausibel darlegen kann, dass man nur geschäftlich oder zu Besuch in den Vereinigten Staaten ist und dazu auch "Beweise", dass man in sein Heimatland zurückkehren wird, vorlegen kann, hat man meistens keine Probleme eine große Anzahl an Tagen pro Jahr in den USA zu verbringen.

Overstay unbedingt vermeiden!

Wer seine 90 Tage Aufenthalt mutwillig überschreitet, kann danach NIE wieder im Rahmen des Visa Waiver Programms einreisen. Ab dann muss immer ein Visum in der US-Botschaft beantragt werden. Oft wird dieses aber abgelehnt werden, wenn man zuvor "überzogen" hat. Wer seinen Aufenthalt gar um 180 Tage oder mehr überzieht, wird mit einem Einreiseverbot von 3-10 Jahren belegt. Zwar kann man versuchen mit einem Anwalt dagegen vorzugehen aber ein solcher Eintrag wird die Visumsvergabe fast unmöglich machen. Bereits ein kleiner "Overstay" von wenigen Tagen kann die Visumsvergabe stark beinträchtigen.

Immigrant intent vs. ESTA

Wer in die USA auswandern möchte, sollte ESTA nur dazu nutzen, um sich die USA in einem ausgedehnten Urlaub einmal genau anzusehen, bevor man sich für das Auswandern entscheidet. Wer im Rahmen von ESTA in die USA einreist, und denkt, dass man ESTA einfach im Land in ein entsprechendes Visum umwandeln kann, irrt sich gewaltig. Dies ist wenn überhaupt nur bei einer Hochzeit mit einem US-Bürger möglich und auch dann ist es nicht sicher, dass AOS (Adjustment of Status) bewilligt wird. In den meisten Fällen sollte in diesem Fall ein Immigration-Visa bzw. eine entsprechende Arbeitserlaubnis von einem interessierten Arbeitgeber vermittelt werden. Wer im Rahmen von ESTA einreist um zu bleiben, wird prinzipiell wie jeder andere illegale Einwanderer behandelt. Ausschlaggebend ist dabei der "Immigration intent": Wenn diese "Bleibeabsicht" nachgewiesen oder auch nur vermutet wird, kann es sogar sein, dass man auch nicht mit einem gültigen ESTA-Antrag einreisen darf. Wer also mit sehr vielen Habseligkeiten, vielen Dokumenten (Geburtsurkunde, Zeugnisse usw.) einreist und dabei erwischt wird, kann diese "Bleibeabsicht" leicht unterstellt bekommen. 

Um sich für ESTA anzumelden benötigen Sie Ihren Reisepass, eine E-Mail-Adresse und eine Kredit- oder EC-Karte. Wenn alle Daten korrekt sind, erhalten Sie Ihr ESTA-Visum innerhalb weniger Minuten.

Das Abflugdatum muss nach dem 29/03/2020 sein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt