Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung

Blog | ESTA-Antrag für US-Reisen - Visa Waiver Program

Wessen ESTA-Antrag abgelehnt wurde, steht meist ratlos und hilflos da. Die offizielle ESTA-Seite gibt in diesem Fall relativ wenig Hilfestellung und eine Revision des Antrags ist online nicht möglich. 

Beschwerde über DHS/TRIP
Generell kann man, wenn man die Ablehnung für ungerechtfertigt hält, eine Beschwerde beim DHS Traveler Redress Inquiry Program (DHS TRIP) einreichen. Diese Stelle soll bei ungerechtfertigten Ablehnungen und...

Ja. Wer mit seinem Kind in die USA einreisen will, muss ebenfalls einen ESTA-Antrag für das Kind beantragen. Das Vorgehen ist hier genau so, wie bei einem Antrag für einen Erwachsenen. 

Vorsicht! Neuer Kinderreisepass gilt nicht mehr!

Wessen Kind einen Kinderreisepass, der nach dem 26.10.2006 ausgestellt bzw. seitdem geändert wurde, hat, kann damit nicht ESTA beantragen. Diese Pässe sind dafür nicht mehr gültig, da es sich dabei nicht um die neuen ePässe handelt. Wessen Kind noch einen solchen ungültigen Kinderreisepass hat, kann entweder ein Visum bei der Botschaft beantragen oder sich einen vollwertigen Reisepass für das Kind ausstellen lassen. Wir raten ausdrücklich dazu einen neuen Pass zu beantragen.

Auf der offiziellen Homepage der US-Behörden ist die Bezahlung des ESTA-Antrags im Moment nur per Kreditkarte möglich. Wer über keine Kreditkarte verfügt, muss im Moment den Weg über einen Dienstleister gehen. Wir zeigen ein paar Möglichkeiten dazu auf. 

USA ohne Kreditkarte?

Generell sollte man sich gut überlegen, ob man wirklich ohne eine Kreditkarte in das Land der begrenzten Zahlungsmöglichkeiten einreisen möchte. In den USA ist dieses Zahlungsmittel sehr, sehr weit verbreitet und es gibt viele Situationen, in denen man ohne eine Kreditkarte “arm dran” ist. 

Oft werden wir gefragt, wie oft man mit einem ESTA-Antrag in die USA einreisen darf und wie lange jeweils. Die reguläre Antwort darauf ist recht einfach, da der ESTA-Status immer zwei Jahre lang gilt und man innerhalb dieser zwei Jahre beliebig oft, bis zu 90 Tagen, einreisen kann. Das sind die Fakten. In der Praxis sieht es aber oft etwas anders aus.

« anfang‹ zurück... 1 ...weiter ›ende »

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt