ESTA USA-Reisen – Begriffe und Glossar

ESTA - Das Elektronische Reisegenehmigungssystem (ESTA) ist ein automatisiertes Online-Antragssystem, durch das berechtigte Staatsbürger der am Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) teilnehmenden Länder eine Vorabgenehmigung beantragen können, um ihre Reise in die USA mittels eines zugelassenen Luft- oder Seefahrzeugs anzutreten. Unter dem Punkt “vertraglich gebundene Beförderer” finden Sie weitere Einzelheiten über zugelassene Luft- oder Seefahrzeuge.

 

Ausstellungsland des Reisepasses - Im ESTA-Antrag auszufüllendes Feld. Das Ausstellungsland des Reisepasses für im Rahmen des Visa Waiver Program reisende Staatsbürger muss mit dem Land der Staatsbürgerschaft des Reisenden übereinstimmen.

ESTA Ablauf -Die US-Reisegenehmigung im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (VWP) gilt im Allgemeinen für einen Zeitraum von zwei Jahren oder bis zum Ablaufdatum Ihres Reisepasses, je nachdem, was zuerst eintritt. Innerhalb dieses Zweijahreszeitraums kann ein Besucher mehrmals in die USA reisen, ohne ein neues Formular ausfüllen zu müssen.

ESTA-Antragsnummer - Die Antragsnummer zeigt Ihren Genehmigungsstatus an. Diese Nummer befindet sich oben in der Mitte des Genehmigungsausdrucks Ihres ESTA-Formulars. Sie benötigen die Antragsnummer nur, um zu prüfen, ob Ihr Antrag bereits genehmigt wurde. Sobald die Genehmigung erteilt ist, wird Ihre Antragsnummer irrelevant.

Biometrischer Reisepass - Die neuen Reisepässe der Länder, die seit Oktober 2006 am Programm für visumfreies Reisen teilnehmen, haben einen integrierten Computerchip und sind maschinenlesbar.. Biometrische Pässe werden auch "e-Pässe" genannt. Diese biometrischen Pässe haben auf der Vorderseite ein kleines Symbol unter der Angabe des ausstellenden Landes. Insbesondere Schweizer Bürger und Inhaber von relativ "alten" Pässen sollten sich vorab erkundigen, ob der Reisepass für die Einreise in die USA gültig ist.

Maschinen lesbarer Reisepass - Für bestimmte Länder kann ein maschinenlesbarer Reisepass im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen immer noch gültig sein.. Diese für gewöhnlich vor Oktober 2005 ausgestellten Pässe enthalten am unteren Rand der Seite mit den persönlichen Daten zwei Textzeilen, die sich aus Buchstaben, Symbolen und Zahlen zusammensetzen.

Genehmigung erteilt - Den Status der Reisegenehmigung finden Sie unter Ihrer persönlichen Antragsnummer..

Ankunft in den USA mit ESTA

Kinder-Reisepass - Kinder jeden Alters, die in die Vereinigten Staaten reisen, müssen für einen separaten VWP-Antrag zugelassen werden.. Beachten Sie bitte, dass einige Länder einen speziellen Kinder-Reisepass ausstellen. Diese sind im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (VWP) möglicherweise nicht gültig, es sei denn, sie wurden am oder vor dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert.. Kinder müssen im Besitz eines eigenen gültigen Reisepasses sein, um sich für das ESTA-Programm zu qualifizieren.

Keine Reisegenehmigung - Wenn keine Reisegenehmigung erteilt wird, muss der Reisende vor der Reise in die Vereinigten Staaten ein Nichteinwanderungsvisum bei der örtlichen Botschaft oder dem Konsulat der Vereinigten Staaten beantragen.

Genehmigung in Bearbeitung - Gelegentlich benötigt das System etwas mehr Zeit, um Einzelheiten eines Antrags zu bestätigen. Das Genehmigungssystem wird von uns bis zu 72 Stunden kontinuierlich überwacht, um eine endgültige Entscheidung zu erhalten. Zudem kann es passieren, dass das System wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb ist oder Kommunikationsprobleme aufweist. Derartige Ereignisse werden von uns überwacht und wir stellen die Anträge so bald wie möglich zur Verfügung.

Vertragliche Beförderungsunternehmen - Ihre Ankunft in den USA auf dem Luft- oder Seeweg im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (WVP) muss an Bord eines vertraglichen Beförderungsunternehmens erfolgen, das sich durch Unterzeichnung einer Vereinbarung dazu verpflichtet hat, Sie aus den Vereinigten Staaten zurückzutransportieren, sollten Sie als unzulässig oder deportierbar befunden werden.

deutscher pass

Besuchervisum - Ein Besuchervisum wird oftmals auch als B2-Visum bezeichnet. Hierbei handelt es sich um ein Nicht-Einwanderungsvisum für touristische oder sonstige persönliche oder gesellschaftliche Zwecke. Diese Visa werden normalerweise für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten ausgestellt. Wenn Sie Staatsbürger eines Landes sind, das am Programm für visumfreies Reisen teilnimmt, können Sie einen ESTA-Antrag stellen, sofern Ihr Aufenthalt kürzer als 90 Tage ist.

Geschäftsvisum - Ein Geschäftsvisum wird oftmals auch als B1-Visum bezeichnet. Hierbei handelt es sich um ein Nicht-Einwanderungsvisum für geschäftliche Zwecke, vorausgesetzt es beinhaltet keine Gehaltszahlungen oder Zahlungen einer US-Quelle . Diese Visa werden normalerweise für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten ausgestellt. Wenn Sie Staatsbürger eines Landes sind, das am Programm für visumfreies Reisen teilnimmt, können Sie einen ESTA-Antrag stellen, sofern Ihr Aufenthalt kürzer als 90 Tage ist.

Aufenthaltsverlängerung - Eine Verlängerung des Aufenthalts ist im Rahmen des Programms für visumfreies ReisenVWP) nicht möglich. Reisen in die Vereinigten Staaten sind im Rahmen des US-Programms für visumfreies Reisen für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen zulässig. Wenn Ihr Zeitplan einen Aufenthalt in den USA von mehr als 90 Tagen erfordert, wenden Sie sich bitte an ihre zuständige US-Botschaft oder ihr zuständiges US-Konsulat, um Informationen über ein Besucher- oder Geschäftsvisum zu erhalten.

ESTA-Erneuerung - Wenn Ihr ESTA-Status oder Ihr Reisepass ablaufen, müssen Sie einen neuen ESTA-Antrag ausfüllen. Bestehende ESTA-Genehmigungen können nicht verlängert werden.