Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
esta-

Verbotene Gegenstände bei Einreise in die Vereinigten Staaten

Bei Einreise in die Vereinigten Staaten müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es eine Liste von gesperrten und verbotenen Gegenständen gibt, die Sie nicht in das Land einführen dürfen. Aus dieser Liste, die ich noch im Detail erklären werde, werden die folgenden Artikel hervorgehoben: Medikamente, Lebensmittel, Tiere und natürlich illegale Substanzen. Kunstwerke sind ebenfalls begrenzt.

Gründe, wie öffentliche Gesundheit und Sicherheit, der Schutz der lokalen Tier- und Pflanzenwelt und natürlich nationale Sicherheit, sind die Voraussetzungen, unter denen diese Beschränkungen, was ausländische Besucher und Bürger in die Vereinigten Staaten mitbringen dürfen, verhängt worden sind.

"U.S. Zoll- und Grenzschutz" (CBP) 

Die Beamten sind für die Durchsetzung der Gesetze, die diese Verbote in Häfen der Einreise, ob Luft oder Seeverkehr, überwachen, verantwortlich. Die gleichen Regeln gelten für ausländische Reisende und Bürger der Vereinigten Staaten oder einem anderen permanenten legalen Einwohner, die in das Land nach einem Auslandsaufenthalt zurückkehrt, sowie Ausländer, die das Land als Touristen oder mit einer Art von Visum oder eine durch ESTA erhaltene Reisegenehmigung besuchen.

Begrenzte Importprodukte:

Es gibt neben der Liste der verbotenen Produkte, einige Produkte, die in die Vereinigten Staaten gebracht werden dürfen, so lange aktuelle Gesetze und Normen eingehalten werden. In diese Kategorie fallen:

Artikel für den Militär-Einsatz

Jeder Artikel, Software, oder auch Blaupausen, wenn sie militärisch nutzbar gemacht können, müssen registriert sein und eine Lizenz muss eingeholt werden, damit sie in das Land eingeführt werden dürfen.

Waffen und Munition:

Um mit Waffen und / oder Munition durch den Zoll zu gehen, müssen Sie eine Genehmigung des Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (ATF) besitzen.

Wenn die Person diese Waffe schon vor dem Verlassen des Landes hatte, braucht er oder sie keine Genehmigung stellen. Es ist immer wichtig, vor der Reise eine Waffe bei der CBP mit der Form 4457 zu registrieren.

Automobile und Fahrzeuge im Allgemeinen:

Es ist wichtig, sicherzustellen, dass die Fahrzeuge, die Sie ins Land bringen wollen mit den aktuellen Normen zur Bekämpfung der Verschmutzung in den USA entsprechen.

Um ganz sicher zu gehen, sollten Sie auf die EPA Webseite schauen:

EPA: US Environmental Protection Agency

Die EPA ist die zuständige Agentur für Umweltfragen für das ganze Land.

Abteilung für motorisierte Fahrzeuge (Department of Motorized Vehicles):

In den Vereinigten Staaten stellt jeder Staat Normen für motorisierte Fahrzeuge auf, Sie müssen die Agentur in dem entsprechenden Staat kontaktieren. Hier ist eine Liste pro Staat.

Generell entsprechen alle Fahrzeuge unter 2 Jahren, die aus Europa oder Kanada kommen, allen Anforderungen so wie sie sind. Es ist auch einfach, eine temporäre Einreisegenehmigung für das Fahrzeug zu bekommen, solange die notwendigen Änderungen durchgeführt werden, sodass das Fahrzeug den Normen entspricht.

In diesen Fällen ist es üblich, eine Kaution zu zahlen, die garantiert, dass die besagten Änderungen durchgeführt werden. Wenn sie nicht durchgeführt werden, muss das Fahrzeug außer Landes gebracht oder zerstört werden. In jedem Fall können Sie ohne diese Änderungen nicht im Land fahren.

Automobile, die von Ausländern für weniger als ein Jahr in das Land gebracht werden, sind von der Einhaltung dieser Normen ausgenommen, aber die Fahrzeuge dürfen nicht in den Vereinigten Staaten verkauft werden.

Artikel für pharmazeutische Forschung oder Nutzung:

Wenn Sie diese Art von Artikeln in das Land einführen wollen, müssen Sie eine Genehmigung vom US-Landwirtschaftsministerium oder einem der Disease Control Centers erhalten. Unter den Artikeln, die in der Regel in diese Kategorie gehören, sind Mollusken, Tiergewebe, Viren, Bakterien und Pilze.

Alkoholische Getränke:

Es gibt keine genaue Begrenzung der Menge an alkoholischen Getränken, die man in das Land bringen darf. Die Höhe ist abhängig vom Staat, in dem Sie unterwegs sind, und Sie müssen sie vor der Reise überprüfen.

Pflanzen, Samen, Erde:

Um lebende Pflanzen oder Saatgut zu importieren, müssen Sie höchstwahrscheinlich eine Bewilligung haben.

Artikel, die urheberrechtlich geschützt sind:

Wenn Sie gefälschte Artikel in das Gebiet der Vereinigten Staaten einführen, kann die CBP eine Geldbuße oder Sanktion verhängen. Diese Artikel sind auf einen pro Person begrenzt und dürfen auf keinen Fall im Gebiet der Vereinigten Staaten verkauft werden.

Artikel, die aufgrund Ihrer Herkunft verboten sind:

Es ist verboten alle Artikel aus Embargoländer wie Iran, Myanmar, Kuba, und einem Teil des Sudan in die Vereinigten Staaten zu bringen.

Es gibt auch Teilembargos für Produkte, die aus Ländern wie Côte d'Ivore, den Balkanländern, oder Sierra Leone stammen.

Es gibt eine Ausnahme von dieser Regel: Bücher, Zeitschriften, Filme oder ähnliche Produkte, aber auch Geschenke oder Gegenstände für den Hausgebrauch, deren Wert nicht mehr als 100 USD beträgt.

Medikamente und illegale Substanzen:

Sie dürfen nur Medikamente, die legal innerhalb des Landes sind und legal in den USA mit einem Rezept gekauft werden können, in den Vereinigten Staaten mitnehmen.

Es ist also illegal, Produkte wie Nadeln mitzunehmen, es sei denn, Sie haben eine ärztliche Verordnung, die ihre medizinische Verwendung belegt, zum Beispiel für den Fall, dass Sie Diabetiker sind.

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass in den Vereinigten Staaten Kontaktlinsen rezeptpflichtig sind, daher ist es notwendig, genug Vorräte mitzuführen, wenn Sie nicht in der Lage sind, einen Augenarzt in den Vereinigten Staaten zu besuchen, der sie verschreiben kann.

Sie dürfen in die Vereinigten Staaten in der Regel mit den Medikamenten reisen, die Sie benötigen. Sie müssen immer eine ärztliche Verschreibung mit sich führen, um es zu beweisen, und die Medikamente müssen in ihren ursprünglichen Behältern bleiben. Die Menge, die Sie mitführen variiert je nach Verfügbarkeit in den Vereinigten Staaten, wie viel Ihre Behandlung bedarf und wie lange Sie in dem Land bleiben wollen. Auch wenn die Person, die diese Medikamente einführt ein Bürger oder dauerhafter Bewohner ist, ist die erlaubte Menge auf 50 Dosen begrenzt.

In jedem Fall müssen Sie den Zollbeamten über jede Art von Medikamenten, die als Betäubungsmittel verwendet werden können oder die süchtig machen, wie bestimmte Hustenmittel, Antidepressiva oder Schlafmittel, informieren.

Lebensmittel:

Es ist möglich, die meisten verarbeiteten Lebensmittel sowie Kaffee, Tee, Honig, Gewürze, Essig und Öl einzuführen.

Instant-Suppen und ähnliche Produkte sind nicht erlaubt.

Einige Backwaren sowie Käse sind erlaubt. Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Lebensmittel, die Sie mitbringen erlaubt sind.

Sie können Reis einführen, aber es kann problematisch sein.

Unverarbeitete Gemüse und Früchte müssen beim Zoll deklariert werden und können je nach ihrer Herkunft sowie auch der Herkunft der Person, die sie einführt, zugelassen werden. Für nicht deklarierte Artikel kann eine Strafe von 500 USD anfallen.

Die Einführung von Nutztier-Fleisch ins Land ist verboten, ob roh oder verarbeitet ... Sie können also kein Stück Schinken mitnehmen.

Kunst, Antiquitäten und archäologische Artefakte:

Um diese Artikel einzuführen müssen Sie über jeden Zweifel erhaben sein und eindeutig beweisen, dass diese Objekte nicht gestohlen sind und eine eindeutige Nachfolgeregelung beweisen können.

Solange Sie eine Exportgenehmigung ausgestellt vom Herkunftsland haben, können Sie in die USA Objekte wie Skulpturen, Wandbilder, Ritualgegenstände und Kolonialkunst einführen. Sie müssen vorsichtig sein, denn es gibt viele Fälle, in denen Genehmigungen von Geschäften ausgestellt wurden, auch renommierten Betrieben, die gefälscht oder ungültig sind.

Mit dem Ziel die Kunstplünderung, die in bestimmten Ländern üblich ist, nicht zu fördern, ist es üblich Kunstobjekte aus Mali, Zypern, Irak oder Kambodscha mit besonderer Sorgfalt zu untersuchen.

Haustiere:

In den meisten von den Vereinigten Staaten benötigen Katzen keine Tollwutimpfung. Hunde, jedoch brauchen sie, es sei denn sie kommen aus einem Land ohne Tollwutfälle. Der Impfstoff muss zwischen 30 Tage und einem Jahr vor der Reise verabreicht werden.

Es ist zwar nicht beim Zoll erforderlich, aber Sie sollten im Hinterkopf daran denken, dass die Fluggesellschaft mit der Sie unterwegs sind wahrscheinlich ein Gesundheitszertifikat benötigt, das zeigt, dass das Tier nicht leidet oder eine ansteckende Krankheit hat.

Es ist sehr ratsam, sich über die Anforderungen in jedem Staat zu informieren, wenn Sie Haustiere in die USA bringen wollen. Gesetze und Normen unterscheiden sich von Staat zu Staat.

Es ist verboten Produkte, die Hunde- oder Katzenhaare enthalten, zu importieren. Die Strafe für das Brechen dieses Verbots kann 10.000 USD erreichen.

Hausvögel müssen bei der Einreise in die USA unter Quarantäne gestellt werden. Der Besitzer muss vor der Reise darüber informieren, das Formular VS 17-129 ausfüllen sowie die Kosten der Quarantäne auch vor der Reise zahlen.

Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen und ähnliche Tiere können ohne Papiere eingeführt werden, aber es ist ratsam, einige aktuelle Bescheinigungen zur Hand zu haben, um zu beweisen, dass sie bei guter Gesundheit sind, um Probleme am Zoll zu vermeiden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt