Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung

Alaska, “Die letzte Grenze”

In den Köpfen vieler Besucher steht Alaska gleichbedeutend mit Wildnis und dem Ende der Welt, was sich auch in dem Spitznamen “Die letzte Grenze”widerspiegelt, den andere amerikanische Staaten ihm gegeben haben. Besucher sind in der Regel diejenigen, die die meisten authentischen Formen der Natur lieben: große Flächen, die sich zwischen den klaren blauen Gletschern mit tiefer grüner Vegetation abwechseln und dass den Menschenein Gefühl gibt, wie ein Eindringling in Gegenwart von Mutter Natur zu sein.

Die Organisation einer Reise nach Alaska erfordert eine sorgfältigere Planung als andere Regionen, beginnend mit dem Zeitpunkt des Jahres, in dem man bestimmte Orte besuchen kann; während des größten Teils des Jahres herrschen eisige Temperaturen in dem Land und Sonnenlicht ist rar. Die beste Zeit, um akzeptable Temperaturen zu genießen ist von Ende April bis September, möchten Sie aber das einzigartige Schauspiel der Nordlichter genießen, dann müssen Sie Alaska im Winter besuchen und sich mit Temperaturen weit unter Null abfinden! Der Sommer ist warm, und mit dem Phänomen der Mitternachtssonne, ist es einfach für Besucher, das Beste aus einem ganzen Tag zu machen, aber in einigen Bereichen findet man zu diesem Zeitpunkt auch die maximale Niederschlagsmenge.

Auf jeden Fall ist eine Reise nach Alaska etwas für Abenteuerhungrige. Es ist eine unvergessliche Erfahrung, voll von Überraschungen und Emotionen. Alaska gilt als das Land der Grizzlybären, des Goldrausches und der puren Natur. Ein Großteil des Landes wird als nationaler Wald, Nationalpark oder nationales Schutzgebiet verwaltet, genau darum ist hier das Schlüsselwort, wieder einmaldie  Wildnis.

Ein besonders interessanter Weg, um schöne Orte Alaskas, die schwer zugänglich sind, kennenzulernen, ist es, durch ein Labyrinth von Inseln zwischen den Eisbergen zu paddeln.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist mit einer der vielen Kreuzfahrten in der Inside Passage (die eine der fünf Regionen von Alaska bildet, zusammen mit der South Central, Interior, South West und Far North). Der Glacier Bay National Park, der vom Meer, schroffen Bergen, Gletschern und unüberschreitbaren Flüssen umgeben ist, ist auch der beste Ort der Welt, um Buckelwale zu beobachten, wie sie fischen und singen, während sie gelegentlich akrobatische Kunststücke im Wasser vorführen. Hier können Sie auch Seelöwen, Bären, Bergziegen und über 200 Vogelarten beobachten. Er kann nur durch kleine Flugzeuge und Fähren erreicht werden, die von dem kleinen Ort Gustavus abfahren.

Im Allgemeinen fahren die größeren Kreuzfahrtschiffe die Strecke zwischen Vancouver (Kanada) und Juneau, Alaskas Hauptstadt, ab.Von hier aus können Sie die Gletscher aus der Nähe bewundern. Die Aussicht ist atemberaubend: Der Horizont wird immer von großen Gebirgszügen umgeben und die Tierwelt, die von den Schiffen sichtbar ist, beinhaltet Buckelwale, Schwertwale, Robben, Seelöwen, Adler und Bären, die in der Ferne laufen, dies alles wird vielleicht nur durch den Lärm der Motoren gestört.

Ein anderer Weg, um diesen Bereich, wie auch andere Regionen, zu besuchen,istmit dem Wasserflugzeug, was auch als Alaskas Taxi bezeichnet wird, denn es gibt so viele von ihnen, und sie sind für das Erreichen vieler Teile dieses Staates unerlässlich.

Lassen wir nun das eisige Wasser der Fjorde hinter uns und gehen weiter Richtung Norden, hier kommen wir nach Anchorage, der größten Stadt in Alaska, die etwas "fehl am Platz" zu liegen scheint, als großes städtisches Zentrum, wo die Natur dochvorherrscht!Aber die Stadt istsehr einladend, mit hervorragenden Restaurants und guten Einkaufsmöglichkeiten.Südlich von Anchorage befindet sich die Kenai-Halbinsel, eine Ansammlung aus Bergen, Fjorden, Eisfeldern und Gletschern sowie das beliebteste Naherholungsgebiet des Landes

Viele der Städte in diesem Bereich sind malerisch, wie Homer, ein schönes Fischerdorf in Soldotna.

382 km nördlich von Anchorage liegt der Denali National Park, wo man unbedingt ein paar Tage verbringen sollte: Hier können Sie Seen und Wälder bewundern und durch Flüsse waten. Der Denali Nationalpark erstreckt sich über 6.000.000 Acres (2.428.140 ha), eine Fläche größer als der Staat von Massachusetts. Hier liegt Mount McKinley, der höchste Berg in Nordamerika (6194 m über dem Meeresspiegel). Im Park können Sie in einer Vielzahl von Camps und Lodges übernachten und mit dem Zug oder Bus anreisen.

Der Park ist auch berühmt geworden durch den alten verlassenen Bus Nummer 142, wo am 6. September 1992 der Körper von Christopher McCandless gefunden wurde - ein 24-jähriger Mann, der beschloss, nach Alaska zu gehen, und von dem zu leben, was erin der Natur finden würde. Diese Geschichte wurde das Thema eines Buches und Kinohits, "Into the Wild" - Folglich ist der Park seit langem ein "Pilgerziel" für die wachsende Zahl der Besucher, die fasziniert von seiner Geschichte sind. Einige Besucher aber begeben sich ohne angemessene Ausrüstung und Know-how auf den Weg von McCandless und es gibt immer häufiger Hilferufe aus diesem Bereich.

Es ist nicht gerade billig, durch Alaska zu reisen, aber eine Reise mit dem Zugkann die günstigste und eindrucksvollste Weise sein, um den Staat zu erkunden.Zum Beispiel können Sie eine Reise zwischen Seward und Fairbanks machen, die auch durch Anchorage führt. Die Panoramawagen, mit den ikonischen gelben und blauen Farben, haben große Fenster, die in das Dach hineingebaut sind.

Fairbanks liegt im Tal des Tanana Rivers, in der Nähe des Polarkreises. Es istkeine echte Stadt, aber eine kleines urbanes Zentrum übersät von Häusern mit einer wahrhaft bezaubernden Atmosphäre.

Unsere Vorschläge sind nur ein Vorgeschmack dessen, was Alaska zu bieten hat, und es ist sicherlich eine "andere" Art von Reise, dennin Alaska zu sein, ist wie auf einem anderen Planeten. Also, es gibt nichts mehr zu tun, als sich hinzusetzen und die Reise für ein unvergessliches Erlebnis zu organisieren. Vergessen Sie nicht Ihr ESTA anzufordern, bevor Sie reisen, denn es dauert nur 24 Stunden, um es zu bekommen!

Um sich für ESTA anzumelden benötigen Sie Ihren Reisepass, eine E-Mail-Adresse und eine Kredit- oder EC-Karte. Wenn alle Daten korrekt sind, erhalten Sie Ihr ESTA-Visum innerhalb weniger Minuten.

Das Abflugdatum muss nach dem 04/04/2020 sein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt