Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung
Antragsformular für Ihre ESTA-Bewerbung

8 Besonderheiten des Visa Waiver Programms und ESTA

Das Visa Waiver Programm ist eine Vereinbarung von 38 Ländern und den USA. Es erlaubt den Bürgern dieser Länder, sich für das ESTA zu bewerben, dass eine Form der Reisegenehmigung für den Tourismus oder die Wirtschaft darstellt.

Der ESTA-Bewerbungsprozess ist einfach; er wird vollständig online ausgefüllt und eingereicht, und Bewerber erhalten eine Antwort innerhalb von 24 Stunden. Dennoch gibt es bestimmte Aspekte des Visa Waiver Programms und des ESTA-Antrags, die Verwirrung verursachen können. Als Reisender in die USA unter diesem Programm ist es wichtig, diese Aspekte zu verstehen, um Probleme oder Zweifel bei der Reise zu vermeiden.

Hier werfen wir einen Blick auf acht der wichtigsten Dinge, die Sie über das VWP wissen sollten:

1. Das ESTA ist in der Regel für zwei Jahre ab Genehmigung gültig

Sobald Sie Ihre Online-ESTA-Bewerbung ausgefüllt haben, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine E-Mail, die Sie über den Status Ihrer Bewerbung informiert. Die überwiegende Mehrheit der Bewerbungen wird genehmigt, in diesem Fall wird Ihnen diese E-Mail mitteilen, wie lange Ihr ESTA gültig ist. In den meisten Fällen ist dies genau zwei Jahre ab dem Datum der Genehmigung. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Wenn Ihr Pass innerhalb dieser zweijährigen Frist abläuft, ist Ihr ESTA nur bis zu diesem Datum gültig.

Das liegt daran, dass Ihr ESTA direkt mit den Passdaten Ihres Antrags verknüpft ist. Wenn Sie Ihren Pass erneuern, ändern sich einige der wichtigsten Informationen (die Nummer, das effektive Datum usw.). Infolgedessen würde Ihr ursprüngliches ESTA nicht mit Ihrem neuen Pass verknüpft sein, und Sie müssten sich um ein neues bewerben (da Sie die Passdetails nicht auf Ihrem ESTA aktualisieren können). Es ist ganz einfach, sich für ein neues ESTA zu bewerben, aber es ist in der Regel eine gute Idee, aus Gründen der Bequemlichkeit, sicherzustellen, dass Ihr Pass für die volle zweijährige Periode gültig ist.


2. Trotz dieser zweijährigen Periode können Sie nur bis zu 90 Tage in einem Zeitraum reisen

Ihr ESTA hat ein 90-Tage-Zeitfenster, das beginnt, wann immer Sie in den USA sind. Um die Bedingungen des Visa Waiver Programms einzuhalten, darf man diesen Zeitraum niemals überschreiten. Sollten Sie dies tun, wäre es sehr wahrscheinlich, dass Sie Probleme bei einer zukünftigen Reise in die USA bekämen oder, bei zukünftigen ESTA-Anträgen zugelassen  würden. Wenn Sie aus irgendeinem Grund mehr als 90 Tage während einer Reise in den USA bleiben möchten, müssen Sie sich für ein US-Visum anstelle von ESTA bewerben.

Dieser 90-Tage-Zeitraum setzt sich zurück, wann immer Sie in die USA einreisen, mit ein paar Ausnahmen. Wenn Sie nach Mexiko oder Kanada als Teil Ihrer amerikanischen Reise fahren, trägt die Zeit, die Sie dort verbringen, zu diesen 90 Tagen bei (diese Länder haben auch unterschiedliche Reiseberechtigungssysteme).

Obwohl dieser Zeitrahmen in den meisten Fällen zurückgesetzt wird, ist es wichtig, zu wissen, dass US Grenzbeamte es bald bemerken würden, wenn es danach aussieht, als ob Sie die Bedingungen des VWP verletzten. Wenn Sie häufig 90 Tage lang in die USA zurückkehren, wird dies von der Grenzpatrouille bemerkt und Sie dürfen eventuell nicht erneut einreisen.

3. Ihr ESTA muss nur bei Ankunft in den USA gültig sein

Es scheint ziemlich verwirrend, aber Ihr ESTA muss eigentlich nur bei der Ankunft in den USA gültig sein. Dies bedeutet, dass Ihr ESTA während Ihrer Zeit in den Staaten ablaufen kann, und Sie werden keine Probleme beim Verlassen des Landes haben. Das heißt, Sie halten sich immer noch an die Bedingungen des Visa Waiver Programms, und so ist der 90-Tage-Zeitrahmen noch gültig. Es ist auch nicht möglich, ein neues ESTA oder andere Art der Reisegenehmigung zu beantragen, wenn Sie bereits in den USA sind.
 

4. Grenzbeamte sind verantwortlich für die Einreise in das Land

Sie benötigen Ihr ESTA, um an einem US-Hafen einzureisen, aber die endgültige Entscheidung, ob Ihnen der Eintritt in das Land gewährt wird, liegt bei den US Grenzbeamten. Wenn Sie Ihren Pass an der Grenzkontrolle übergeben, wird Ihnen der Agent wahrscheinlich einige Fragen über Ihre Zeit im Land stellen, was Sie vorhaben, wo Sie unterkommen werden, und manchmal mehr persönliche Fragen über Ihren Beruf und Ihre Familie - das passiert, um sicherzustellen, dass Sie nicht versuchen, in die USA auf der Suche nach Arbeit zu migrieren. Diese Fragen können zu diesem Zeitpunkt ein wenig einschüchternd scheinen, aber Sie sollten nur höflich und ehrlich antworten, um den Prozess zu beschleunigen. Ebenso kann es passieren, dass Sie gar nichts gefragt werden!
 

5. Das ESTA ist kein Visum

Wie der Name des Visa Waiver Programms impliziert, ist das ESTA kein Visum. Stattdessen genehmigt das ESTA, in die USA ohne die Notwendigkeit für ein Visum zu reisen. Die Länder, die Teil des Visa Waiver Programms sind, gelten als "hochwertig mit geringem Risiko", und deshalb können ihre Bürger einen automatisierten Filterungs-Prozess (was das ESTA tatsächlich darstellt - das Electronic System for Travel Authorization) durchlaufen. Ein US-Visum ist eine andere Art von Reisegenehmigung und ist ein viel längereres und kostspieligeres Verfahren. Die Beantragung eines US-Visums beinhaltet persönliche Treffen bei einer US-Botschaft oder einem Konsulat, und der gesamte Genehmigungsprozess kann mehrere Wochen dauern.

6. Sie können sich trotzdem auf ein Visum bewerben, auch wenn Sie nicht für ESTA zugelassen sind

Das ESTA hat nichts mit einem US-Visum zu tun, und wenn ein ESTA nicht genehmigt wird, bedeutet das einfach, dass das Visa Waiver Programm nicht auf Sie anwendbar ist. In diesem Fall müssten Sie ein Visum beantragen, um in die USA zu reisen. Mit anderen Worten keine ESTA-Genehmingung zu erhalten, gefährdet nicht Ihre Chancen auf ein Visum. Die überwiegende Mehrheit der ESTA-Anträge werden genehmigt, aber es gibt Fälle, in denen sie es nicht werden. In diesem Sinne ist es immer eine gute Idee, sich für ESTA zu bewerben, sobald Sie wissen, dass Sie reisen werden. Wenn Sie erst in paar Monaten unterwegs sind, gibt es Ihnen Zeit, sich auf ein Visum zu bewerben, sollten Sie nicht zugelassen werden.

7. Alle Reisenden müssen ihren eigenen ESTA-Antrag haben

Jeder, der unter dem Visa Waiver Programm in die USA reist, muss seine eigene ESTA-Genehmigung haben. Dieses Thema wird aktuell, wenn Eltern mit ihren kleinen Kindern reisen. In diesem Fall müssen Sie eine eigene ESTA-Bewerbung im Auftrag Ihres Kindes ausfüllen. Sie dürfen eine ESTA-Bewerbung für Dritte ausfüllen, aber natürlich müssen alle enthaltenen Informationen korrekt sein.

8. Das ESTA ist für Tourismus oder Geschäftsreisen konzipiert, aber es gibt Ausnahmen

Wie Sie wissen, gibt es das Visa Waiver Programm, um es den Bürgern bestimmter Länder zu ermöglichen, in die USA für Geschäftsreisen oder zum Vergnügen zu reisen, für Zeiträume von bis zu 90 Tagen zu einer Zeit. Allerdings gibt es ein paar zusätzliche Gründe, mit denen man mit ESTA in die USA reisen kann. Zum Beispiel dürfen Sie mit ESTA für eine kurzfristige medizinische Behandlung reisen oder an akademischen Kursen teilnehmen, die keine akademischen Kreditpunkte darstellen. Es sollte auch klargestellt werden, was genau mit "Geschäftsreisen" gemeint ist. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass Sie in die USA reisen können, um zum Beispiel an einem Meeting oder einer Konferenz teilzunehmen, aber Sie können keine Arbeit suchen oder eine Jobposition übernehmen. Wenn Sie in die USA reisen, um dort zu arbeiten, brauchen Sie ein US-Visum im Voraus.
 

Hoffentlich werden diese Erklärungen hier Ihnen helfen, das ESTA und das Visa Waiver Programm besser zu verstehen. Außerdem sollten sie Ihnen helfen, festzustellen, ob das ESTA für Ihre Reisebedürfnisse geeignet ist oder ob ein Visum für Ihre Reise besser wäre oder nicht. Wie wir bereits erwähnt haben, ist es sehr ratsam, sich für Ihr ESTA zu bewerben, sobald Sie wissen, dass Sie reisen werden, nur für den Fall, dass Sie nicht zugelassen werden. Allerdings werden die meisten ESTA-Anträge fast sofort genehmigt. Und trotz all der Punkte oben, vergessen Sie nicht, dass das ESTA so konzipiert ist, dass es einfach ist, und wenn es einmal genehmigt ist, werden Sie danach kaum darüber nachdenken müssen!

Gute Reise!

Um sich für ESTA anzumelden benötigen Sie Ihren Reisepass, eine E-Mail-Adresse und eine Kredit- oder EC-Karte. Wenn alle Daten korrekt sind, erhalten Sie Ihr ESTA-Visum innerhalb weniger Minuten.

Das Abflugdatum muss nach dem 04/04/2020 sein.

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Dienstleistungen | Datenschutzrichtlinie | Impressum | Unser Kontakt